Zum Inhalt springen
Logo Blog Service Design

Service Design Blog

Der Hund kommt vor dem Ehepartner

Das zumindest bestätigen Erhebungen von Nestlé. Das Unternehmen macht bereits jeden achten Franken mit Tiernahrung.

Der Nahrungsmittelmulti stellt fest, dass bei der Verteilung von Haushaltsbudgets die Haustiere oft mehr zugesprochen erhalten als die Ehepartner. Wie immer Sie diese Reihenfolge bewerten, Fakt ist, dass sich hochstehende Tiernahrung sehr gut verkauft und bereits heute 14 Prozent des Konzernumsatzes von Nestlé ausmacht. Was hat das mit Service Design zu tun? Sehr viel, denn hier sehen wir ein Paradebeispiel davon, wie Kundenbedürfnisse (beim Herrchen) erkannt und in Produkte und Dienstleistungen (für die Vierbeiner) umgesetzt werden. Es verwundert deshalb nicht, dass neben Lamm mit Zucchetti auch Melone mit Bärlauch oder glutenfreies Biofutter für Bello, Wölkchen und Co. angeboten und sehr gut verkauft wird. Kundenbedürfnisse aufnehmen und in marktfähige Produkte und Dienstleistungen verpacken. Das ist Service Design in Reinkultur. Lesen Sie den ganzen Tagi-Artikel dazu.

Share

Anzahl Kommentare0
Kommentare