Zum Inhalt springen
Logo Digital Business Management Blog

Digital Business Management Blog

DBM goes overseas

Ein Semester in einem anderen Land zu absolvieren, um neue Eindrücke und Ansichten zu erhalten sowie eine neue Kultur kennenzulernen? Diese Frage stellte ich mir kein zweites Mal.

Um die Chance des Auslandssemesters nutzen zu können, habe ich mich bereits sehr früh über die Möglichkeiten informiert. Mir wurde jedoch schnell bewusst, dass die angebotenen Orte wie Deutschland, Österreich oder Kroatien, welche als ERASMUS Student besucht werden können, mich persönlich nicht ansprechen. Wenn ich die Mühe und Anstrengungen für ein Auslandsemester auf mich nehme, dann um in einer komplett neuen Umgebung zu studieren und die Kultur dieses Landes kennenzulernen. Da mich die Vereinigten Staaten schon immer fasziniert haben und ich ein grosser Fan des American Way of Life bin, war die Entscheidung einen Studienplatz als Freemover in Amerika zu suchen, schnell getroffen.

Looking for an university

Ich machte mich als Freemover auf die Suche nach für mich passenden Universitäten. Schnell wurde mir klar, dass diese Aufgabe nicht so leicht ist wie gedacht. Ob es die immensen Kosten, die hoch angesetzte Mindestnote oder gar keine Möglichkeit für ein Auslandsemester ist – jede Schule hat irgendeine Hürde. Ich liess nicht locker und fand trotzdem ein paar geeignete Schulen, welche ich direkt anschrieb und nach den Möglichkeiten fragte. Leider erhielt ich nur von wenigen überhaupt eine Rückmeldung und diese war vielfach nicht weiter hilfreich. In diesem Moment wurde mir erst bewusst, was für ein enormer Aufwand notwendig war, um als Freemover ein Auslandsemester absolvieren zu können. Um bei diesem Schritt Unterstützung zu erhalten sowie sicher zu sein, dass ich nichts Essentielles vergesse und damit ein Abbruch meines Auslandsemester riskiere, habe ich bei studysmart.ch angefragt.

 

StudySmart ist eine Organisation welche Studierende bei der Suche nach einem Auslandsemester-Platz unterstützt. Patricia von StudySmart war aufgeschlossen und äusserst hilfsbereit. Zusammen haben wir Universitäten ermittelt, welche meine und die Anforderungen der HTW Chur erfüllen. Da ich mich mehr für die klassischen, amerikanischen Städte im Landesinneren interessiere und nicht für die typischen Universitäten an den Stränden von Florida und Kalifornien, war die Auswahl eher klein. Die meisten Austauschstudierenden bevorzugen Universitäten in der Wärme und Meeresnähe. Hinzu kam, dass Patricia bis anhin noch keine Studierende an eine meiner bevorzugten Schulen vermittelt hat. Nichtsdestotrotz haben wir mehrere Bewerbungen an diverse Universitäten gesendet. Leider erhielt ich von allen eine Absage, dies aus den folgenden Gründen: zu unterschiedliche Module, das Studium muss komplett absolviert werden oder die Unterteilung in Terms anstelle von Semestern (Term = 3 Blöcke im Jahr, Semester = 2 Blöcke im Jahr). Es stellte sich zudem heraus, dass es im Gegensatz zu weitverbreiteten Studiengängen um einiges schwieriger ist, eine Universität zu finden, welche das vielseitige Spektrum des DBM Curriculums abdeckt.

Still waiting

Ich wollte meinen Traum aber nicht aufgeben und suchte weiter nach Universitäten, dabei wurde ich auf IEC Online aufmerksam. IEC Online ist eine Organisation aus Deutschland, welche ebenfalls Studierenden bei der Planung und Durchführung ihres Auslandsaufenthalt hilft, aber wesentlich grösser als studysmart.ch ist. Dort fand ich auch einige vielversprechende Schulen für mein Austauschsemester. So zum Beispiel die Michigan State University, die University of Minnesota oder die Northern Arizona University.

IEC Online gibt klar vor, welche Unterlagen eingereicht werden müssen und das sind nicht wenige. Dazu gehören ein Bewerbungsformular von IEC Online, eines von der Universität, eine Kursbestätigung der HTW Chur, ein Sprachnachweis, ein Financial Statement, eine gewünschte Kurswahl sowie ein Motivationsschreiben. Alle Unterlagen zusammenzustellen nahm einige Zeit in Anspruch. Mit Patricia von studysmart.ch zusammen habe ich die Unterlagen für die University of Minnesota an IEC Online eingereicht. Erfreulicherweise wurden diese von IEC Online akzeptiert und an die entsprechende Universität in den Vereinigten Staaten weitergeleitet. Nun blieb mit nichts anderes übrig als abzuwarten. In der Regel vergehen zwischen 4 und 6 Wochen, bis eine Antwort zurückkommt.

 

Standorte Universitäten vermittelt durch IEC Online

Welcome to the University of Minnesota

Nach 6 Wochen erhielt ich endlich eine Mail mit der Zusage. Ich war überglücklich, dass es endlich geklappt hat. Ich werde das Herbstsemester 2019 als Freemover an der University of Minnesota (UMN) verbringen.

Doch noch war die Bürokratie nicht beendet. Ich musste zusätzliche Dokumente für die Universität aber auch für den Visaantrag organisieren.

Für die University of Minnesota musste ich zuerst einige Unterlagen unterschreiben, wie zum Beispiel den Housingcontract, das I-20 Antragsformular für das Visum und allgemeine Richtlinien der Schule. Anschliessend erhielt ich die Daten für meinen Onlineaccount und Tipps sowie Anleitungen für die Vorbereitung. Durch den Program Coordinater der UMN erhielt ich super Unterstützung.

Um das Studentenvisum zu bekommen, musste ich die üblichen Dokumente einreichen, Formulare ausfüllen und Rechnungen bezahlen. Es folgte ein kurzer Besuch in der US-Botschaft in Bern und anschliessend hatte ich auch das Visum auf sicher. Nun musste ich nur noch den Flug buchen und dann war ich ready.

Als letzter Schritt erhielt ich noch eine Einladung für den Student Preparation Course der University of Minnesota. Dieser Kurs dauert ungefähr zwei Stunden und behandelt alle relevanten Themen wie die Einführung in das amerikanische Universitätssystem und die amerikanische Kultur, exakte Beschreibung aller zu erledigenden Punkte vor der Abreise sowie auch die Beschreibung des Einschreibeprozesses der Module vor Ort. Nachdem ich nun diesen Kurs absolviert habe, weiss ich in etwa, was auf mich zukommt und bin bestens vorbereitet, um erfolgreich in mein Auslandssemester zu starten.

 

University of Minnesota

To be continued…

Bleibt gespannt! Ich werde mich wieder melden und euch in einem zweiten Teil von meinen Erfahrungen als Freemover bei der University of Minnesota berichten.

 

Quellen Bilder:

Titelbild: University of Minnesota

Standorte Universitäten vermittelt durch IEC Online

University of Minnesota

 

Share

Anzahl Kommentare0
Kommentare